Persönlichkeitsentwicklung - 0650-30-36-359 office@persoenlichkeitsentwicklung.net

Authentizität

Am Beginn meiner Ausbildung wurde mir bewusst, dass ich über mich selbst noch sehr viel nicht weiß. Sich selbst gut zu kennen sehe ich als wichtigen Schlüssel zum Leben.

Authentizität

Sich ständig anzupassen oder zu verbiegen ist anstrengend und wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden aus. Authentizität oder Echtheit repräsentieren deshalb einen wichtigen Schlüssel, um sich wohl in seiner Haut zu fühlen. Authentizität soll in diesem Zusammenhang aber nicht meinen, dass man ohne Rücksicht auf andere sich so benimmt wie man sich gerade fühlt. Ein authentisches Verhalten sollte stimmig bzw. kongruent (wie es in der Fachsprache bezeichnet wird) sein.

Eine Voraussetzung für Authentizität ist sich selbst gut zu kennen und auch Seiten von sich anzunehmen, die man nicht gerne hat. Durch dieses Akzeptieren verändert sich das eigene Selbstbild und es ist eine Entwicklung möglich.

Rogers meinte dazu: „Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeit erlange, mich zu verändern.“

Authentizität ist ein Schwerpunkt in der Psychotherapie. In der personzentrierten Psychotherapie wird oft auch der Begriff Kongruenz verwendet. Diese Wort steht für echtes, unverfälschtes und authentisches Verhalten.

„Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeit erlange, mich zu verändern.“
Carl R. Rogers

Menü schließen